Blazing Shades [5]

(The Grin Reaper; Gemalt mit Acrylfarben, Tusche und Ölfarben auf eine beschichtete 22×22 cm Holzplatte)

Hoping, wanting, striving,
how much are you willing to give?
The wild games of desire and hope,
how do you plan to reach your goal?

(Hoffen, wollen, streben, wie viel bist du bereit zu geben? Das wilde Spiel von Verlangen und Hoffnung, wie planst du dein Ziel zu erreichen?)

Früher oder später müssen wir uns alle dem Grin Reaper stellen. Es führt kein Weg an ihm vorbei, wenn man die Herrscherin aufsuchen möchte.

Der Grin Reaper weckt den Träumer auf, lehrt uns über die Realität und ihre Konsequenzen, denn er ist sich dessen bewusst, dass unsere Taten uns sowie die Zukunft definieren und unseren künftigen Pfad/Leben bestimmen. Er weiß, dass wir alle Meister unseres eigenen Schicksals sind, denn wir formen die Zukunft mit unseren bloßen Händen – und deswegen ist es so wichtig, dass wir aus den richtigen Gründen handeln, sonst baut unsere Zukunft auf Sand.
Der Grin Reaper ist Gewissen und Richter. Welchen Pfad wir auch immer beschreiten – es ist uns selbst überlassen. Aber die Augen des Grin Reaper werden immer auf jedem von uns liegen, denn er sieht in die Seelen (er ist Teil eines jeden lebenden Wesens) – er wird uns nicht für unsere Taten verurteilen, sonden für unsere Gründe. Für ihn gibt es sowas wie “es gab keinen anderen Weg” nicht, denn er kennt die Wahrheit über deine Beweggründe.

Der Grin Reaper lehrt, dass Taten in der Gegenwart das Selbst in der Zukunft beeinflussen und unseren weiteren Weg maßgeblich bestimmen. Wir sind die Meister unseres Schicksals und es gibt keine Entschuldigung dafür, nicht das Richtige zu tun (auch wenn dies manchmal bedeutet, einen steinigen Weg zu beschreiten). Wobei, zu wissen was “das Richtige” ist, ist eine andere Geschichte.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.