Anderswelt-Skizzen [16]

(Bleistifte und Kugelschreiber auf gefärbtes A4-Papier)

Wir schützen die Dinge, die wir lieben, da sie ein Teil von uns wurden und sie zu verlieren würde bedeuten, dass wir auch einen Teil von uns selbst verlieren.

Konzeptkunst für meinen Weltenbau.
Diese Spezies heißt Qiedra. Sie sind intelligent und in der Lage, jede Sprache schnell zu erlernen. Daher leben sie mit Menschen zusammen (bevorzugt mit den Mönchen der Hohen Berge, den Nomaden der Endlosen Täler und den Suchern in den Hochlanden; ein paar können auch in der gewaltigen Bibliotheken der Hauptstädte gefunden werden).
Qiedras sind sehr friedfertig und bevorzugen es, zu reden anstatt zu kämpfen, wenn jedoch “ihre” Menschen angegriffen werden oder die Bibliotheken (und daher die Städte) in Gefahr sind werden sie kämpfen. Aufgrund ihrer Intelligenz und ihrem taktischen Wissen sind sie sehr gefährliche Kreaturen, obwohl sie nur mittelstark und mittelschnell sind. Sie bauen oft tödliche Fallen oder greifen hinterhältig an, sodass ihr Gegner sie nicht kommen sieht.
Die Menschen haben sich an die Qiedras gewöhnt und fürchten oder jagen sie nicht mehr, wie sie es in der Vergangenheit taten. Tatsächlich lieben die großen Philosophen es mit den Qiedras zu reden, da diese sehr alt werden und daher viel Zeit haben einen großen Wissensschatz aufzubauen.
Qiedras sind ruhige und freundliche Kreaturen, die eine gute Diskussion sehr schätzen.

Qiedras sind Gleiter, aber können nicht fliegen – sie müssen auf etwas Hohes klettern, um ihre Gleiterflügel nutzen zu können. Daher kletterten sie gerne auf Gebäude, lernten aber, dass die Menschen dies nicht sehr schätzen. Daher tun sie es nur, wenn gerade keiner hinsieht.
Qiedras sind Allesfresser und ihr Lieblingsfutter sind Holunderbeeren (und alle Erzeugnisse, die Menschen aus den Beeren herstellen).

In der Vergangenheit haben Qiedras ind Gruppen gelebt, um in der Lage zu sein, sich gegen die Jägertruppen der Menschen zu verteidigen, aber seit dem Friedensvertrag leben sie zerstreut, treffen aber oft die anderen Qiedras. Alle paar Jahre versammeln sich alle Qiedras in dem unterirdischen Labyrinth, wo sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.