Collision-induced decay [in Arbeit 1]

(“Kollisionsinduzierte Dissoziation”, in Arbeit; Kugelschreiber, Buntstift und Bleistifte auf Papier)

Forget the horror here
Forget the horror here
Leave it all down here
With the fury in your head
With the ghost in the back of your head
‘Cause I am
Walking out of the haze
On all those twisted ways
Between dark rocks and fading shores
Leaving coasts I cannot bare
.”

(Vergiss den Schrecken hier, vergisss den Schrecken hier, lass alles hier unten, mit dem Zorn in deinem Kopf, mit dem Geist hinten in deinem Kopf, denn ich schreite aus dem Dunstschleier, auf all den gewundenen Wegen, zwischen dunklen Felsen und verschwindenden Ufern, verlasse Küsten die ich nicht enthüllen kann.)

Endlich mal wieder eine Kugelschreiberzeichnung. Ganz klar eine meiner liebsten Zeichentechniken. Primär Kugelschreiber – nicht radierbar, jeder Strich zählt; intensive Dunkelheit kombiniert mit ein paar sanften Schattierungen durch Bleistifte. Und dann ein Leuchten mit weißen Bunstiften hinzufügen. Ein sehr befriedigender Anblick für meine Augen und entspannend zu kreieren. Es von alleine zum Leben erwachen zu lassen, mit dem Fluss mitgehen – der Emotion in welcher diese Zeichnung wurzelt, sie freilassend.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.