Anderswelt-Skizzen [11]

(A5 Kugelschreiber-Skizze)

Ich bemerkte, dass auf Berge weitere Berge folgen – mit Sümpfen und zeitlosen Wassern dazwischen.
Endlose Meere und viele Kreaturen in dieser Welt,
und Menschen ebenso – deren Namen für niemand Bedeutung haben außer für sie selbst.. 

Eines der Werke, die während meiner Schweden-Reise entstanden sind.

Eine weitere Konzept-Skizze für meine Weltenschöpfung. Dieses Mal eine Art Fusion zwischen Drache, Schlange und Tausendfüßler, welche im Sumpf lebt. Ich nenne sie Djallthari. Sie gehören zur fünften Welt.
Djallthari sind sehr selten, pflanzen sich kaum fort und werden seeeehr alt. Sie sind sehr übellaunige Kreaturen. Die einzigen Lebenwesen, die sie respektieren, sind Enten und Kröten – alle anderen sehen sie als Futter oder Feind an (was grundsätzlich für sie auf dasselbe hinausläuft). Ein Djallthar ist immer hungrig, muss aber eigentlich für das Überleben nicht viel essen. Die meiste Zeit schlafen sie am Grund des Sumpfes oder erschrecken Reisende.
Gerüchten zufolge gibt es verborgene Pfade zwischen allen Sümpfen der Welt, die diese Verbindung und es Djallthari ermöglichen zwischen ihnen schnell und ohne gesehen zu werden zu reisen. Deswegen werden sie in Folklore als Pfortenwächter angesehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.