Immortal Tempest

(Ölfarben auf 22×34 cm Papier)

”For I am I:
ergo, the truth of myself;
my own sphinx, conflict, chaos,
vortex – asymmetric to all rhythms,
oblique to all paths.
I am the prism between black and white:
mine own unison in duality.”

-Austin Osman Spare

(Denn ich bin ich: ergo, die Wahrheit meiner Selbst; meine eigene Sphinx, Konflikt, Chaos, Vortex – asymmetrisch zu allen Rhythmen, quer zu allen Wegen. I bin das Prisma zwischen schwarz und weiß: mein eigener Einklang in Dualität.)

Drittes Ölbild – außerhalb der Komfortzone und ein persönliches Werk.
Ich schätze, man kann dieses Werk als einen weiterführenden Schritt nach meinem Bild “Animus, Anima” sehen, jedoch in einem kombinierten Gedanken. “Die Wandlerin”, die in diesem Gemälde auftritt, ist ein persönliches Wesen, dass das Konzept des “Refugiums des Geistes” auf ein anderes Level bringt, im Sinne der Dualität, Balance und Harmonie. Unsichtbares, das in den Tiefen des Unterbewussten lauerte, wurde für einen flüchtigen Blick sichtbar gemacht und offenbarte einen Einklang zwischen Gegensätzen.