The Northern Sphinx

NorthernSphinx-sm(“Die Sphinx des Nordens”; 5-stündiges Werk mit Bleistift und Graphitpulver+Pinsel auf A4)

“A head full of shadows, a heart full of light.
Named as Hagazussa, 
with the mind of a beast; the sky so bright.

Call my name and be forsaken, mystified.
Hope is the salvation,
midst whispered revelations of demons died.

And I carry the arcanum with a hidden smile.
Singing without words,
under a scaled, horned mask, so very vile.”


Dieses Werk spukt mir schon seit mehreren Monaten im Kopf herum, aber schlussendlich war ich dann dazu in der Lage es auf Papier zu bannen. Und während dem Zeichnen kamen mir, wie üblich, auch die richtigen Worte, um das Gedicht zu schreiben. Ich hatte eine große Menge Spaß dabei dies zu zeichnen – Gedanken-Monster sind klasse zu zeichnen … so chaotisch und entspannend. (man kann nie wissen, was einen dabei erwartet. Es ergibt sich erst am Weg.)
Es gibt vieles, was ich über diese Zeichnung sagen könnte – wirklich VIELES. Aber das werde ich nicht. Stattdessen lade ich euch dazu ein, euch das Gedicht durchzulesen.
(Es sind über 35 Kreaturen in dem Bild. Könnt ihr sie alle finden? :D)

Genau genommen dient diese Zeichnung zum “Aufwärmen”, bevor ich gegen Ende nächster Woche mit einem größeren Werk beginne. Seid gespannt!

This entry was posted in Kunst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.