Lied des Blutes

Lied des Blutes

(Acrylic, Buntstifte & Bleistifte, Copics und Kugelschreiber auf A2; nur ca. 25 Stunden )

Der zweite Gigant offenbarte seinen Namen: Arkhim’ehr’Kami, das Lied des Blutes.Während Ceru’ir’Kewa innen lauert (Innere Welt), wandert Arkhim’ehr’Kami im Außen (äußere Welt). Beide sind miteinander durch den Rift (Dimensionsriss) verbunden.
Ermächtigt durch Ceru’ir’Kewa erschafft er (unter ihm befindet sich kein Schatten, sondern Pflanzen wachsen dort, wo immer er wandelt).
Der dreiköpfige Gigant hat keine Organe, sondern ist von Magma erfüllt (welches Ceru entsprang; der Inneren Welt). Er, der nach vorne blickt und die Vergangenheit anerkennt, um im Jetzt handeln zu können.