Echos im Spiegel (1)

Es kommt eine Zeit, in der das Licht die Richtung ändert und eine neue Seite von etwas erleuchtet. Und man begreift, dass da mehr ist als bisher gedacht – und der Schatten sich verändert hat. Also hält man etwas anderes in dies neue Licht, erfährt dass es sich hier genauso verhält. Dann dreht man das Etwas ein bisschen – und erkennt eine weitere Seite. Dreht es wieder ein Stück. Und wieder. Dutzende neuer Seiten, neue Aspekte des selben Dings. Verschiedene Schatten. Und jeder neue Aspekt mag zwar klein sein, aber dennoch bedeutend.
Und wenn man das nächste Mal in den Spiegel blickt, sieht man mehr als zuvor – als wäre dort nun ein Echo.

Willkommen bei meiner neuen kleinen Sketch-Serie “Echos im Spiegel”.
Vor einer Weile begann ich mit dieser Serie schneller Skizzen (je nur wenige Minuten) bevor ich abends zu Bett gehe. Heute habe ich sie erneut durchgesehen und beschlossen an ihnen etwas mit Photoshop weiterzuarbeiten, in dem Versuch die Stimmung/Emotion besser zu erfassen.
Jeder der Sketches brauchte im Ganzen circa 10-30 Minuten.

(obwohl die PS-Versionen die Stimmung besser verdeutlichen, mag ich die simplen, glatten Skizzen dennoch.)
Ceru_kleiner Ceru_scan_kleiner

Incu_kleiner Incu_scan_kleiner

Weitere folgen.

This entry was posted in Skizzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.