Anderswelt-Skizzen [7]

(A5-Skizze mit hauptsächlich Kugelschreibern)

Wir wussten nichts. Die Lücken in unserem Wissen waren gewaltig, auch wenn wir es uns anders wünschten. Oft ignorierten wir die Fakten die direkt vor uns lagen. Unsere selige Ignoranz vervielfachte sich ohne Muster oder Reue. Und auch wenn wir etwas wussten, etwas gehört hatten, uns -ziemlich- sicher über etwas waren, wussten wir dennoch nicht die Wahrheit, oder waren ihr auch nur ansatzweise nahe gekommen. Die Wahrheit musste gesehen werden – und auch, wenn unsere Augen scharf waren … waren wir blind. Geblendet durch unsere Ignoranz, unsere illusionäre, trügerische Hoffnung.

Ein weiterer OC, der in die Vergangenheit meiner dritten Welt, Iphyon, gehört. Ihr Name ist Maahirah und sie ist ein Gekrönter Vigildrache – eine Spezies mit menschenähnlichen Zügen, die dem Aussterben nahe war.
Gekrönte Vigildrachen waren mächtige Hexenmeister, aber über die Jahre ließ die Magie in ihrem Blut nach (aus Gründen, die sie nicht kannten) and am Ende war nur mehr ein mächtiger Hexenmeister übrig. Er nahm Maahirah als Schülerin, da sie immernoch die Magie im Blut zu haben schien, und brachte ihr die Hexenkunst bei, denn er wusste, dass seine Tage gezählt waren und er bald sterben würde – unfähig, die Vigildrachen von rivalisierenden Stämmen und wilden Bestien zu beschützen.
Nach Vollendung ihrer Ausbildung schützte Maahirah das Territorium der Gekrönten Vigildrachen. Ihre scharfen Augen sahen alles – auch die solide Objekte, da sie den Fluss der Astralenergie sehen konnte.
Ihr Meister starb bald, was Maahirah zur letzten Hüterin machte. All die Jahre suchte sie nach einem Weg, um die Magie zurückzubringen, die ihr Stamm einst hatte. Sie suchte nach einer Antwort, auf die Frage, warum die Magie versiegt war und warum sie sie immer noch in ihrem Blut hatte. Sie konnte keine Antwort finden und am Ende fragte sie sich, ob sie und ihre Rasse nichts weiter als eine Laune der Natur gewesen waren.
Viele Jahre später starben die Gekrönten Vigildrachen aus, ebneten aber den Weg für den Aufstieg der Zivilisation weiterer halb-menschlicher/menschen-ähnlicher Kreaturen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.